Wer in seinem heimischen Büro auf den Luxus von Farbdruckern nicht verzichten möchte, findet jetzt im Internet einen Testbericht zum Brother DCP-7045N. Dieser Drucker wurde genauer unter die Lupe genommen, um sich ein Bild verschaffen zu können, wie gut er für den privaten Gebrauch geeignet ist.

In dem Test konnte der Drucker von Brother seine Wartungsfreundlichkeit unter Beweis stellen. Die Frontklappe lässt sich einfach und schnell herunterklappen und somit erhält der Nutzer Zugang zur Drucktrommel. Diese hat laut dem Hersteller eine Lebensdauer von 12.000 Seiten. Auch die Tintenpatrone ist nach dem Herunterklappen der Abdeckung zu erreichen. Je nach Kapazität soll diese zwischen 1500 oder 2000 Seiten ausreichen. Beide Komponenten des Druckers von Brothers lassen sich schnell und einfach wechseln. Die Druckgeschwindigkeit liegt bei dem Gerät laut Hersteller bei 22 Seiten pro Minute. Doch bei dem Test musste man leider feststellen, dass dieser Wert viel zu optimistisch ist. 17,9 Seiten schaffte das Gerät bei der Überprüfung. Der Drucker verfügt zwar über keinen Entwurf-Modus aber dafür ist eine Toner-Sparfunktion vorhanden. Der Druck wird zwar nicht schneller aber es lässt sich Toner auch bei qualitativ hochwertigen Ausdrucken sparen. Die Qualität der Ausdrucke ist sehr gut. Vor allem Bilder lassen sich mit diesem Gerät drucken. Auch die Texte erschienen sauber und präzise und es gab keine Anzeichen von Artefakten.

Als Kunde kann man sicher sein, dass sich der Kauf eines solchen Gerätes lohnt. Er bringt gute Funktionen mit und druckt in hoher Qualität. Zudem hat der Drucker eine kompakte und vor allem handliche Größe. Somit findet er in jedem heimischen Büro einen Platz.

Kommenatar hinterlassen: