Zu den neuen Laserdruckern von Dell gehören Farbdrucker mit WLAN und besonders schnelle Monochrom-Modelle, die sich für den Einsatz in mittelständischen Unternehmen und kleineren Büros eignen. Insgesamt wird es acht neue Modelle geben, darunter drei Multifunktionsgeräte und fünf normale Laserdrucker.

Gerade bei den einfachen Druckern sieht Dell das Home Office oder mobile Mitarbeiter als Zielgruppe. Die Einstiegsmodelle bekleiden der C1660w und der C1760nw. Hierbei handelt es sich um zwei Farbdrucker, die WLAN-fähig sind und den neuen Dell Printer Easy WiFi Installer mitbringen. Damit ist ein schnelles Einrichten der Drucker im Netzwerk möglich. Weitere Einzelfunktionsgeräte sind die monochromen B2360d/dn, der B3460dn und der B5460dn. Diese drei Geräte lassen sich problemlos in Gigabit-Netzwerke einbringen und sind daher für mittelgroße Unternehmen konzipiert. Sie bieten sich vor allem für räumlich verteilte Arbeitsgruppen an und überzeugen mit verschiedenen Sicherheitsfunktionalitäten. Je nach Anforderung können die Geräte mit Erweiterungs-Modulen versehen werden. Mit einer einfachen Integrierbarkeit sollen die Multifunktionsmodelle C1765nf/nfw, B3465dnf und B5465dnf überzeugen.

Alle Dell Drucker sind bereits verfügbar außer der B5460dn. Er kann erst ab Januar 2013 bestellt werden. Die Preise beginnen bei den Einstiegsmodellen mit 380 Euro beziehungsweise 415 Euro. Der B3465dnf als Multifunktionsmodell beginnt bei einem Preis von 1.474 Euro. Die Farbdrucker als Einsteigermodelle kosten 213 und 261 Euro. Im Bereich der laufenden Druckkosten liegt Dell im mittleren Preissegment.

Kommenatar hinterlassen: