Im neuen Portfolio der Druckergeräte sind drei Laserdrucker mit Farbauswahl, vier Einfarbgeräte sowie ein Multifunktionsgerät enthalten.

Die Preise für die neuen Modelle liegen zwischen 100 und 1.000 Euro. Dazu bietet Dell die mobile App für das Drucken über Android an. Die neuen Geräte sind für mittelständische und kleine Betriebe gedacht. Die zwei Farb- und drei Monochrom-Laserdrucker mit den Bezeichnungen C3760n, C3760dn und C3765dnf sind sparsam und weisen geringe Betriebskosten auf. Mit dem Air-Print-Verfahren ist über alle Modelle das Drucken von unterwegs aus möglich.

Für Einsteiger gibt es den B1160. Hier sind eine USB-Schnittstelle enthalten sowie WLAN. Die Ein-Tasten-WPS-Einstellung ist im Gerät mit dem Namen B1160w zu finden. Beide Modelle drucken bis zu 10.000 Seiten monatlich. Ihr Preis liegt bei knapp 100 Euro sowie rund 140 Euro.

Das Gerät mit der Nummer B1260dn besitzt ein Ethernet-Port sowie die Duplex-Funktion. Mit einer Druckleistung von 20.000 Seiten monatlich ist er etwas stärker. Allerdings liegt sein Preis dafür bei 237 Euro. Das Gerät B1265f ist als Multifunktionsgerät mit Drucker, Scanner und Kopierer sowie Fax-Funktion versehen. Eine Ethernet-Schnittstelle sowie Duplex-Einheit sind hier ebenfalls enthalten. Sein Preis beträgt 308 Euro und das Druckvolumen liegt bei bis zu 20.000 Seiten.
Arbeitsgruppen mit mehrere Mitarbeitern nutzen für den Farbdruck die Modelle C3760n sowie C3760dn. Diese schaffen 35 Seiten in der Minute und 80.000 Seiten im Monat. Netzwerkfähig und mit Duplexeinheit sind beide Modelle versehen. Sie unterstützen LDAP und Kerberos-Authentifizierung sowie ColorTrack Pro v1.1. Über ein Tastenfeld erfolgt die Bedienung der beiden Geräte. Der 4,3 Zoll große LCD-Touchscreen ergänzt die AIOs zu einem Preis von rund 1.000 Euro.

Kommenatar hinterlassen: