Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Multifunktionsdrucker auf dem Vormarsch sind. Für viele Verbraucher ist es praktisch scannen, kopieren und drucken zu können. Doch sicher haben sich viele Nutzer schon die Frage gestellt, was diese Geräte nun eigentlich wirklich können und wie hoch die Qualität ist.

Viele Multifunktionsdrucker sind bereits ab 60 Euro zu bekommen. Hierbei handelt es sich u Einsteigergeräte im Tintenbereich. Diese sind zwar einfach zu bedienen, aber meist ist die Qualität nicht die Beste und ein paar nützliche Funktionen fehlen wie beispielsweise ein USB-Anschluss oder Ähnliches. Für etwa 20 bis 30 Euro mehr bieten viele Hersteller dann den wichtigen USB-Anschluss und ein zusätzliches WLAN-Modul an. Somit kann per Funk zu dem Drucker Kontakt aufgenommen werden. Mitunter befinden sich bei diesen Geräten, dann schon Displays, welche aber nur die Vorschau des Drucks anzeigen können. Wer zwischen 90 und 150 Euro investieren möchte, der bekommt neben den Displaygrößen von bis zu fünf Zoll auch einen Frontpapiereinzug sowie eine hochwertige Duplex-Einheit. Die Auflösung liegt dann hier bei 2400 dpi bei den Scannern. Wichtiger und entscheidender als der Kaufpreis sind die Druckkosten. Sind diese zu hoch, dann kann es passieren, dass aus dem günstigen Drucker ein teures Arbeiten wird. Hierzu befinden sich aber im Netz zahlreiche Informationen und Testberichte, nach welchen sich der Kunde orientieren kann.

Einzelpatronen reduzieren ebenfalls die Nebenkosten. Die neuen Modelle sind meist mit den Einzelpatronen versehen. Somit wird nur die Farbe gewechselt, welche auch leer ist.

Kommenatar hinterlassen: