Die Nachfrage an Druckern ist in den letzten Monaten sehr stark angestiegen. Dies geben immer wieder Experten bekannt. Nicht zuletzt hängt dies damit zusammen, dass immer mehr Menschen auch von zu Hause aus diverse Arbeiten erledigen. Sehr bliebt sind die Multifunktionsdrucker, welche mehrere Funktionen beinhalten. Vor Kurzem wurde der Canon Pixma MG6150 genauer unter die Lupe genommen, sodass die Kunden sich vor dem Kauf ein genaueres Bild von den verschiedenen Geräten verschaffen können.

Der Canon Pixma MG6150 ist ein Nachfolgemodell des MP640. Mit dem Fine-Druckkopf des Gerätes lassen sich direkt Bilder von einer Kamera über den Drucker ausdrucken. Hierfür wird nicht einmal mehr ein PC benötigt, denn auch ein USB-Anschluss ist vorhanden. Ein Direktdruck von Speicherkarten ist ebenfalls möglich. Nicht nur normale Dokumente im A4-Format werden mit dem Gerät gedruckt. Sondern auch Etiketten sind möglich. Die Auflösung bei dem Drucker von Canon liegt bei 9.600 x 4.400 dpi. Auch an die Schonung der Umwelt hat der Hersteller gedacht. Es ist eine Duplex-Einheit vorhanden, welche einen beidseitigen Druck ermöglicht. Das schont zusätzlich den eigenen Geldbeutel. Neben dem normalen Drucken kann der Verbraucher ebenfalls scannen und kopieren. Auch hier schnitten alle Funktionen sehr gut im Test ab.

Trotz der vielen Vorteile, welche man durch den Drucker geboten bekommt, kostet dieser nicht einmal viel. Für ungefähr 126 Euro ist das Gerät zu bekommen.

Kommenatar hinterlassen: