Der Hersteller Canon hat seine Serie der Büro-Tintendrucker aktualisiert und bietet ein weiteres Pixma-MG-Multifunktionsgerät an. Die neuen Modelle liegen preislich bei ca. 100 Euro.

Die drei neuen Multifunktionsgeräte treten an die Stelle der Modelle Canon Pixma MX360, MX410 und MX420. Diese waren in dem Jahr 2011 erschienen. Außerdem bietet der Hersteller mit dem Pixma MG4150 ein Multifunktionsgerät, das sich oberhalb des MG3150 anordnet und bereits im Herbst vorgestellt wurde. Gegenüber den Vorgängermodellen sind bei den neuen Geräten kaum Veränderungen festzustellen. Selbst die drei Geräte untereinander unterscheiden sich nur sehr gering. Alle drei Modelle sind bereits standardmäßig mit Fax und ADF ausgestattet. Weiterhin liegt die Papierzufuhr bei 100 Blatt. Das Modell MX375, das zu einem Preis von ca. 80 Euro erhältlich ist, liefert ein Drucktempo von fünf Seiten in Farbe pro Minute und 8,7 Seiten in S/W. Die beiden weiteren Modelle liefern ein etwas höheres Drucktempo und verwirklichen 5,5 Seiten in Farbe pro Minute und 9,7 S/W-Seiten. Außerdem grenzen sich diese durch einen größeren Funktionsumfang von dem Basismodell ab.

Das Modell MX435 erreicht einen Preis von ca. 100 Euro und ist dank eines WLAN-Moduls netzwerkfähig. Weiterhin kann das Gerät über eine Pictbridge-Schnittstelle mit kompatiblen Kameras verbunden werden. Für das dritte Modell, dem MX515, werden noch 20 Euro mehr fällig und der Nutzer erhält außerdem eine Duplexeinheit, die das automatische und beidseitige Drucken ermöglicht. Außerdem ist das Gerät mit einem Farbdisplay ausgestattet, das 2,4 Zoll misst. Die Geräte arbeiten mit Kombikartuschen und Einwegdruckkopf. Diese Patronen wurden im Sommer von dem Hersteller Canon vorgestellt und sind in zwei unterschiedlichen Füllmengen verfügbar.

Kommenatar hinterlassen: