Mit dem HL-3140CW, dem HL-3150CDW und dem HL-3170CDW bringt der Druckerhersteller Brother drei neue Farb-LED-Drucker auf den Gerätemarkt. Die drei kompakten Farbdrucker eignen sich dank der technischen Ausstattung für den professionellen Einsatz. In den Geräten arbeitet ein LED-Druckwerk. Zur serienmäßigen Ausstattung gehört die WLAN-Funktionalität. Die neuen Drucker werden von Brother ab einem Preis von 213 Euro angeboten.

Die neuen Farbdrucker eignen sich nach Herstellerangaben vor allem für den Einsatz an Arbeitsplätzen und im Rahmen kleinerer Arbeitsgruppen. Der HL-3140CW ist der günstigste der drei neuen Drucker. Er wird zum genannten Preis von 213 Euro angeboten und ist mit einem Farb-LED-Druckwerk, sowie einer nominellen Seitenleistung von maximal 18 Seiten je Minute ausgestattet. Diese Seitenanzahl realisiert er sowohl im Farb- als auch im Schwarzweiß-Druck. Der HL-3150CDW arbeitet mit dem gleichen Tempo. Er verfügt allerdings noch über eine integrierte Duplex-Einheit, durch die ein beidseitiges Drucken ermöglicht wird.

Diese ist auch Bestandteil der Ausstattung des HL-3170CDW. Er kann pro Minute bis zu 22 Seiten drucken und ist damit ein wenig schneller als die anderen Modelle. Brother hat sich bei der Papierkassette der drei Geräte für Einklang entschieden. So bieten sie jeweils ein Fassungsvermögen von 250 Blatt. Durch den Einzelblatteinzug werden Medien vertragen, die ein Grammatur von bis zu 163 g/qm umfassen. Alle drei Drucker sind mit WLAN-Funktionalität ausgestattet. Beim HL-3140CW ist der Anschluss per USB kabelgebunden möglich. Bei den anderen Modellen hat sich Brother dagegen für den klassischen Ethernet-Port entschieden, der heute in zahlreichen Druckern Anwendung findet.

Alle drei Drucker können auf Wunsch auch über mobile Endgeräte angesprochen werden. Dies ist via Apple Airprint, der Google Cloud Print oder auch über WiFi direct möglich. Brother bietet die drei LED-Drucker außerdem mit der Brother iPrint&Scan App an. Sie kann in Verbindung mit den Betriebssystemen iOS, Windows Phone und Android genutzt werden.

Hinter den beiden Modelen HL-3150CDW, sowie HL-3140CW verbergen sich host-basierend arbeitende GDI-Drucker. Dagegen kann der HL-3170CDW mit PCL6 arbeiten. Außerdem ist er dazu in der Lage Postscript zu aktualisieren.

Bei allen drei Modellen lassen sich die gleichen Verbrauchsmaterialien erkennen. Mit der schwarzen Tonereinheit können demnach bis zu 2500 Seiten gedruckt werden. Sie wird zum Preis von etwa 72 Euro angeboten.

Kommenatar hinterlassen: