Es gibt sehr viele verschiedene Druckgeräte mit unterschiedlichen Funktionen. Dennoch möchten die meisten Menschen nicht nur auf die Funktionen großen Wert legen, sondern auch die Umwelt spielt bei den Geräten eine große Rolle. Viele Drucker von unterschiedlichen Herstellern sind daher mit dem sogenannten Blauen Engel versehen. Manche stellen sich die Frage, was hat dieser zu bedeuten?

Entscheidet man sich bei seinem Kauf für einen Drucker mit dem bekannten Blauen Engel, dann nimmt man sich viele Vorteile mit in das eigene Büro. Bei einigen Herstellern findet man den Engel und das beispielsweise bei Kyocera, HP und auch bei Anderen. Vor allem bei Laserdruckern wird auf die Feinstaubemissionen viel Wert gelegt. Diese werden stark reduziert. Die Geräte mit dem Siegel müssen zudem langlebig gebaut sein und die Garantie muss mindestens drei Jahre gültig sein. Ersatzteile für die Geräte müssen auch fünf Jahre nach dem Kauf noch angeboten werden. Das sind Regeln, die festgeschrieben sind und an die auch keiner mehr etwas ändern kann. Sollte dennoch einmal ein neuer Drucker angeschafft werden, dann muss der Hersteller die alten Geräte zur Entsorgung zurücknehmen. Die Drucker werden dann fachgerecht entsorgt.

Mit solch einem Gerät schont man auch über längere Zeit die Umwelt. Sie sind so konzipiert, dass sie auch beim Drucken an sich kaum Schäden anrichtet. Auch das Papier wird beidseitig gedruckt. Somit liegt der Papierverbrauch auch deutlich niedriger.

Kommenatar hinterlassen: