Das in Emmingen ansässige Unternehmen Atlantic Zeiser stellt Tintenstrahldrucker für den Hochleistungsbereich her. Dazu zählen Nummerierwerke und Kartenpersonalisierungssysteme. Bekannt geworden ist das Unternehmen durch die Nummerierungen von Geldscheinen.

Heute beliefert Atlantic Zeiser 75 Banknotendruckereien. Neben den Geldscheinen arbeiten die Inkjet-Drucker mit Digitaldruck auf Oberflächen wie Schachteln, Flakons oder Kreditkarten. Daher zählt die Pharmaindustrie zu der übrigen Kundschaft. Gerade hier sind kleine Zahlen oder eine Vielzahl an Daten auf einem geringen Raum nötig. Der GS1-Code ist eines der Muster, mit denen sich das Unternehmen auseinandersetzt. Präzision und Feingefühl sind bei der Arbeit mit den Druckern wichtig. Flakons für die Kosmetikindustrie bilden einen weiteren Partner des fortschrittlichen Unternehmens. Bilder direkt auf Glas gedruckt sind mit einer speziellen UV-Tinte möglich. Nach dem Druck wird diese mit ultraviolettem Licht bestrahlt. Auch nach mehrmaliger Behandlung geht die Farbe nicht ab.

Gerade einmal 18 Prozent des Gesamtumsatzes macht das Unternehmen in Deutschland beziehungsweise dem deutschsprachigen Raum. Nach einigen Jahren kontinuierlicher Entwicklung haben die Unternehmer ihre Verfahren so weit vorangebracht, dass eine neue Tinte bereits nach einem Jahr auf den Markt kommen kann. Dabei sind die verwendeten Substanzen frei von Lösungsmitteln. Die Beschriftung von Bier-Fässern für eine Brauerei ist somit auch kein Problem. Weitere Aufträge aus der Lebensmittelbranche könnten folgen. Ein weiteres Geschäftsfeld sieht das Unternehmen aus Emmingen in dem Personalisieren von Karten. Kredit- oder Kundenkarten sowie Gutscheine sind stets gefragt und müssen regelmäßig aktualisiert werden. Das Personal soll im hohen Maße an dem Erfolg des Unternehmens teilhaben und mitwachsen, so der Geschäftsführer Thomas Obitz.

Kommenatar hinterlassen: