Mit dem neuen Betriebssystem von Apple gibt es auch eine Neuerung für Drucker. Die Applikation nennt sich Airprint, mit welcher von iPhone, iPod oder anderen Produkten Dokumente direkt per WLAN ausgedruckt werden können. Dafür braucht man lediglich die passenden Drucker.

Nicht alle Drucker lassen sich mit der neuen Airprint Funktion von Apple verbinden. Nur spezielle Modelle, die dafür ausgelegt sind, können auch die Dokumente empfangen. Ein Beispiel ist der HP Envy. Andere Druckermodelle von HP können beispielsweise über ein Update die neue Funktion anbieten. Doch nicht jeder alte Drucker muss jetzt ausgemustert werden. Ist der Drucker beispielsweise an den Mac angeschlossen, kann er über den Airprint Activator für diesen Zweck gerüstet werden. Es handelt sich dabei um ein kostenloses Hilfsprogramm von Apple, welches auf bestimmte Funktionen und Einstellungen des Druckers eingeht und diese entsprechend ändert. Das Programm kann kostenlos geladen und auf dem Rechner gespeichert werden. Alle weiteren Schritte erklären sich automatisch und innerhalb von wenigen Minuten ist auch der alte Drucker für dieses System einsatzbereit.

Der Drucker, der mit Airprint verwendet werden soll, muss erst hinzugefügt werden. Dann kann der erste Testlauf starten. Die Dokumente können vom iPhone, iPod oder iPad übertragen werden. Somit bleibt man mobil und kann geschickte Dokumente per Mail auch direkt zu Hause ausdrucken. Das mobile Gerät selbst muss nicht mit dem Mac verbunden werden. Es sollen weitere Drucker folgen, damit das System auch mit einem PC umfangreich genutzt werden kann.

Kommenatar hinterlassen: