Nicht nur im A4-Format wird in den heimischen Büros gedruckt. Oftmals benötigt man auch Dokumente in einem größeren Format, wie beispielsweise A3. Doch die normalen Drucker sind dafür nicht ausgelegt und aus diesem Grund hat sich Epson des Problems angenommen. Entstanden ist ein neues Gerät mit dem Namen Stylus Photo R3000. Vor allem Fotos lassen sich damit in einer sehr hohen Qualität drucken.

Der Drucker arbeitet mit einem achtfarbigen UltraChrome-K3-Tinten-Set mit Vivid Magenta und drei verschiedenen Schwarztönen. Dank der 25,9 Milliliter umfassenden Tintenpatronen eignet er sich sehr gut für den Druck von großen Dokumenten. Der randlose Druck ist bei dem Epson Stylus Photo R3000 ohne Probleme möglich. Ein normales Foto in A3 soll laut dem Hersteller in ungefähr 195 Sekunden fertig sein und die Druckqualität liegt hier bei 5.760 x 1.440 dpi. Das ist eine sehr große aber dennoch vorteilhafte Auflösung, wenn Bilder gedruckt werden sollen. Das Gerät von Epson verfügt über einen vorderen Dokumenteneinzug. Ein hintergrundbeleuchtetes LCD-Farbdisplay ist ebenfalls in der Ausstattung vorhanden. Medien bis zu 1,3 Millimeter stark können bearbeitet werden. Rollenpapier ist da mit inbegriffen. Ebenfalls lassen sich DVDs und CDs bedrucken. Per USB, WLAN oder LAN lässt sich der Drucker mit dem PC verbinden.

Ab Mitte März soll das Gerät in die Läden kommen. Es wird für einen Preis von 799 Euro angeboten, was für diese Ausstattung sehr lohnenswert ist. Vor allem Hobbyfotografen können davon profitieren.

Kommenatar hinterlassen: